Montag, 28. November 2011

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2 & 3...

... oder auch: Ich bin ne Frau, ich darf das! Nämlich alles nochmal über den Haufen werfen und neu starten :)

Letzte Woche habe ich beim Thema Stoffauswahl aussetzen müssen. Für das von mir ausgesuchte Kleid, hätte ich 2,30m Wollkrepp benötigt. Auf den habe ich mich eifrig auf die Suche gemacht.
ABER: wenn ich eine Vorstellung von etwas habe, ist das keine vage unverbindliche Gedankenkonstruktion... NEIN,NEIN,NEIN wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, dann muss das Gekaufte mindestens zu 98,99% mit meinen Vorstellungen übereinstimmen. (Diese starke Verbissenheit ist nicht gerade eine Charaktereigenschaft auf die ich besonders stolz wäre *schäm*)

Ich war also vom Ehrgeiz gepackt und habe mich auf die Suche nach hübschem Wollkrepp gemacht... nur leider: Pustekuchen :( ... nix war zu finden, was meiner Vorstellung nahe gekommen wäre. Also musste ich mir ein bisschen trotzig etwas anderes einfallen lassen :)

Der aktuelle Stand: Es wird ein Plan-B-Kleid (aus der Burda 11/2010) genäht. Und Gott sei Dank habe ich den Stoff dafür gefunden: schwarzer Elastik-Satin.

Ich hänge jetzt zwar etwas hinter dem Zeitplan hinterher, aber das müsste ich an den zwei freien Vormittagen, die ich diese Woche habe, wieder aufholen können.

So nach sooo viel Text, die Bilder:

Die technische Zeichnung und das fertige Kleid sind von HIER.


Ich gehe dann mal zuschneiden, damit ich nicht noch weiter hinterher hinke :)
Die anderen Weihnachtskleider gibts hier zu sehen.
Liebste Grüße

Kommentare:

  1. oho der Schnitt gefällt mir schon mal ausgesprochen gut!
    Bin schon seeehr gespannt auf Deine Version!
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, sehr tolles Kleid.. Ich bin sehr gespannt, wie Du den Schnitt umsetzen wirst.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  3. oh, dies kleid finde ich jetzt wunderschön. da bin ich gespannt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. ui, DAS wird ja schick!
    so ein Kleid kann ich mir für nächstes Jahr vorstellen, da sind wir auf einer Hochzeit...
    wunderschön, ich bin sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Kleid! Da bin ich schon mal gespannt!

    GLG
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. na, wenn du zwei freie Vormittage hast, bist du sicher bald wieder ganz vorne mit dabei :-( ... der Schnitt ist schon mal vielversprechend.
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid würde mir auch gefallen, sieht sehr schön aus! Na dann freu ich mich schon auf deine Version, wird bestimmt Klasse werden. LG Vivian

    AntwortenLöschen
  8. das ist ja ein schönes kleid, würde mir auch sehr gut gefallen!

    AntwortenLöschen
  9. Vielleicht versuchts du es das nächste Mal in Oldenburg in der Stoffhalle oder bei der Tuchfühlung die habe eine Menge auswahl ;)

    Wo kaufst du denn deine Stoffe?
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
  10. ...wau das lässt auf das Resultat hoffen, bin total gespannt...

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ist das ein toller Schnitt und dann in Kombination mit dem schwarzen Elastik-Satin.. na, wenn das nicht weihnachtlich ist was dann?!

    Was siehst Du drüber an? Einen Bolero?

    Noch ist ja erst Anfang Dez also noch genug Zeit zum Nähen.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  12. huhu
    den schnitt guck ich mir auch immer wieder an und überlege ob das nicht mal was für mich wäre....
    elastiksatain hört sich gut an...dann passt der weihnachtsbraten auch rein :D
    bin schon gespannt auf das kleid. werde ich hier verfolgen.

    und na klar kenn ich den lebkuchenmann... wie sie ihm da die lebkuchenbeine brechen wollen...*schnief*

    dir nen lieben gruß
    charlotte

    AntwortenLöschen