Donnerstag, 19. April 2012

Papierblumen falten

Ganz einfach und schnell sind diese Papierblüten entstanden.
Gut, ich musste natürlich erst zum Copyshop und das Ganze auf
buntes Papier kopieren lassen ;)

Ihr benötigt pro Blüte insgesamt eine A4-Seite,
die etwas zurecht geschnitten wird, und etwas Kleber.

Die Anleitung bekommt Ihr hier, da wurden die Blümchen
aus Buchseiten gefaltet. Auch ein sehr schöner Look!


Mein Maschinchen ruft nach mir, ich werkel' grade an einer neuen Piepen-Täschchen-Version :)


Liebste Grüße

Kommentare:

  1. BUMM!!! das sieht ja grenzgenial aus, ich bin schwer begeistert, ob ich das wohl auch kann?! einen versuch wäre es wert, danke für den link,
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön! Die Anleitung habe ich mir gleich abgespeichert. Das probiere ich auch mal aus! Kann man sicher auch schön verschenken!
    Vielen lieben Dank für den Tipp und viel Spaß beim Nähen deiner neuer Piepen-Täschchen-Version!
    LG Hella

    AntwortenLöschen
  3. eine hübsche idee...
    so wie s hier die ganze zeit regnet, wären das wohl dann die einzigen blumen weit und breit ;-)

    AntwortenLöschen