Dienstag, 15. Mai 2012

Frühjahrs-Blog-Putz: Drei auf einen Streich

Viele Anfragen zu Wunsch-Putz-Posts haben mich erreicht.
Erst mal DANKE, dass Ihr so eifrig mit macht!!!
Die meisten Fragen habe ich per email beantwortet, manche haben sich aber wiederholt,
daher habe ich entschieden diese hier zu posten.



1. Inlinkz:

Diese Funktion habt Ihr bestimmt alle schon mal gesehen,
Ich habe Inlinkz bis jetzt noch nicht genutzt, habe mich aber mal  dort schlau gemacht.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das so: Ihr müsst Euch bei denen registrieren und könnt
dann das Tool nutzen. DieVersion NurText ohne "Vorschaubildchen" bei Euch im Blog ist immer kostenlos.
Frau Kännchen nutzt das z.B. beim Sammeln der 12von12.

Einmalig könnt Ihr das Ganze mit den Vorschaubildchen testen.
Danach müsst Ihr aber eine Gebühr zahlen, was aber wohl monatlich kündbar ist.

Habt Ihr schon mal mit Inlinkz gearbeitet? Vielleicht mögt Ihr Eure Erfahrungen in den Kommentaren teilen?



2. Horizontale "Seiten"-Anzeige

Das geht ratzfatz!
Ich mag es lieber, wenn die Seiten seitlich angezeigt werden, aber mehrere von Euch
haben nachgefragt, wie man die Seiten horizontal unter den Header bekommt.
So wie im unteren der Beispiele:



Ihr geht auf Layout und sucht dort das Gadget "Seiten".
Ihr könnt es einfach angeklickt halten und auf den Platz ziehen, wo Ihr es haben möchtet.
Also unter dem Header (1) wird es horizontal angezeigt.
Und wenn's bei 2 steht, wird's in der Sidebar angezeigt.




pdf-Dokument einstellen


Zwei haben auch nachgefragt, wie man ein pdf-Dokument in den Blog einstellen kann.
Ich habe das mal ausführlich nachgegoogelt und hab' auch gefunden wie's geht.

Also erst einmal müsst Ihr aus dem Text bzw. aus dem Bild ein pdf-Dokument machen.
Dafür gibt es verschiedene Freeware, z.B. hier.

Die ladet Ihr bei google-docs hoch (kannte ich auch noch nicht!).
Ihr habt ja sowieso durch Blogger einen google-Account,
Ihr klickt Euch da also einfach mit Euren Blogzugangsdaten dort ein
(wenn Ihr Blogger parallel geöffnet habt, seid Ihr automatisch 'drin', ohne Passworteingabe).

Dort klickt Ihr links auf den Create-Button und ladet die pdf-Datei hoch.



Klickt die hochgeladene Datei an, sie öffnet sich in einem neuen Fenster.
Nun müsst Ihr auf dem "Share"-Button rechts oben folgendes einstellen:
-Who has access: anyone with link

Der Link wird Euch dann angezeigt.
Den kopiert Ihr und könnt somit das pdf-Dokument in Eurem Blog verlinken, wo Ihr wollt.

Als Test:
Wenn Ihr HIER klickt, müsste Euch mein pdf-Bild von Skippy angezeigt werden.



Morgen gibt's nochmal jede Menge Fototipps, auch für "kleine" Digis!
Es lohnt sich, glaub ich, morgen vorbeizuschauen *bemerktesieganzbescheiden* ;)




Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Danke für deine tollen Tipps! Ich konnte schon einiges für mich mitnehmen.
    InLinkz funktioniert genau, wie du beschrieben hast. Die Bildchen-Hochladfunktion (dort Thumbs) "bekommt" man, wenn man monatlich einen geringen Betrag bezahlt (es waren glaube ich knapp über einen Euro), und man kann entscheiden, ob man für einen oder mehrere Monate bezahlt, z-B. per Paypal. Kündigen muss man also nichts.

    Das Ganze ist wirklich sehr einfach, und man kann immer wieder neue Kampagnen anlegen, ändern etc.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. wirklich klasse wie du das alles machst und wieviel Mühe du da rein steckst. Vielen Dank!
    Habe zwar noch nicht viel umgesetzt, aber das eine oder andere werde ich mit Sicherheit brauchen können.
    Ein dickes Lob und DANKE.

    lg

    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Oh super! Diese Inlinkz-Geschichte hat mich auch schon immer interessiert! Danke für Deine Mühe!
    Hoffe, dass da noch Kommentare mit Erfahrungen kommen!
    Hab einen schönen Tag!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela,
    ich finde deine Aktion ganz toll, ehrlich! Dass du dir hier so freiwillig und selbstlos so eine Mühe machst, uns "Ahnungslosen" zu helfen! Tausend Dank dafür.
    Das mit dem "Header selbst basteln" hab ich trotz all deiner tollen Tipps und zusätzlichen "Nachhilfe" per Mail leider trotzdem NICHT hinbekommen (liegt aber wahrscheinlich an Blogger und dass ich vorfefertigte Vorlagen verwende, das passte stets hinten und vorne nicht zusammen und sah schlichtweg einfach doof aus), aber das ein oder andere wird ganz bestimmt klappen!
    Also, noch mal herzlichen Dank und liebe Grüße, Paula

    AntwortenLöschen
  5. Ganz lieben Dank :o)))
    liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  6. Hätt ich ja nicht gedacht, dass ich ne Putz- Aktion mal so toll finde!!!

    Danke ; )

    AntwortenLöschen
  7. Schau mal Angela,
    hier kann man "inlinkz" kostenlos und ohne Registrierung erstellen

    http://www.linkwithin.com/learn

    Danke dir für deine große Mühe

    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin einfach restlos begeistert von deiner Aktion...schon einige Male hab' ich mich selber gehört: "Ach sooo geht das!!!" ;o)))...Vielen lieben Dank für deine Mühe!!!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  9. du hast dir wieder sooo viel arbeit gemacht! können wir Leser was machen, um dir dafür zu danken?
    wie wärs mit dawanda-gutscheinen für dich!?!
    glg, kate (mit baby auf einam arm)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, da hätte ich natürlich nichts gegen ;)
      aber ich habe durch den blogputz auch ganz viel neues gelernt u es hat mir riesig spaß gemacht!
      knuddel anmut von mir, ja?!
      lg angela

      Löschen
  10. Danke für die tollen Tipps! Ich werde sie gern anwenden!
    LG Philine

    AntwortenLöschen