Mittwoch, 16. Januar 2013

MeMadeMittwoch

[MeMadeWednesday]

In meinem letzten Post habe ich Euch schon mal einen kurzen Blick
auf mein Nähmaschinen-Shirt werfen lassen.

Heute trage ich es,
also lasse ich Euch jetzt mal richtig schauen.
Passend zum MeMadeMittwoch.

In my last blogpost, I gave you a little peak at my 
sewingmachine-shirt.
I'm wearing it today, it's MeMadeWednesday :)


Ich habe eine Zeichnung genähmalt, 
die ich vor einiger Zeit im Internet gefunden habe. 
Ich hab's damals ausgedruckt, leider hab ich den Link dazu verbummelt.

Dazu habe ich das Bild spiegelverkehrt auf Küchenrollenpapier aufgemalt.
Dann auf die linke Stoffseite gesteckt und bin die wichtigsten Linien einmal
mit Geradstich entlang gesteppt.
So hatte ich eine Skizze auf der rechten Seite und die Küchenrolle 
war fest mit dem Shirt verbunden und konnte
als Stickvlies-Ersatz dienen, das hab ich hier schon einmal erwähnt.

Anhand dieser "Geradstich-Skizze" hab' ich das Ganze 
dann etwas ausgearbeitet.

Well, the discription of how I brought the sewing machine on the shirt is a bit complicated. 
Ok, it's not complicated, but it's difficult for me to translate it in English :)

I used paper towels to stiffen the jersey from the backside of the fabric.
Then I sketched the outlining of the sewing machine with some stiches
and then embroidered it, by using the seam like a "pencil".


Die Nähmaschine befindet sich an der Seitennaht -
also die eine Hälfte ist vorne auf dem Shirt,
die andere auf der Rückseite.

The sewingmachine is sewed at the side of the shirt,
so that half of it is seen in front and the other half at my back.


Um die Fotos heute Abend hin zu kriegen, hab ich erstmal alle Energiesparlampen
raus gedreht und gegen normale ersetzt - und außerdem alle tragbaren Lampen 
heran geschleppt und im Zimmer aufgestellt.
Ich sach' Euch: als Blogger muss man schon ein bisschen bekloppt sein ;)

To shoot this pictures, I collected every lamp of my appartment
and arranged it near me and the camera.
I tell you: as a blogger, you have to be a little bit crazy ;)
What do you think??





Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Yeah! Einmal in ganzer Ansicht, cool ist es geworden, einfach cool!
    Liebe Grüße
    anni k.

    AntwortenLöschen
  2. I like. Sieht einfach Super aus. Echt klasse geworden. Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen
  3. *lach ganz laut* ☺ wir sind doch alle ein bisschen gebloggert, oder? - die mühe hat sich jedenfalls gelohnt. sieht echt cool aus! :)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr coole Idee! Wirklich toll! Und ja, das mit dem "bisschen bekloppt" trifft auf mich sicher auch zu :-)
    Lg,Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass du so "bekloppt" bist und bloggst! Du hast immer soooo schöne Anregungen, bin ganz begeistert!
    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  6. solche aktionen kenn ich nur zu gut...

    aber wir wissen ja...
    bildbearbeitungsprogramme reissen auch noch einiges :o)

    das shirt ist total klasse übrigens!!!

    AntwortenLöschen
  7. Na wenn das mal kein adequates Nähblogger Outfit ist ;-) Tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. JAAAAAAAAAAAAAA *lach*, den letzten Satz unterschreib ich dir SOFORT!!! (Und meine Familie auch!!!!!!!) Macht nichts, lass uns ein bisschen bekloppt sein; vernünftig, unbunt, eintönig, massenschwimmend, träge und unkreativ dürfen die anderen!!!!
    Dein Shirt gefällt mir außerordentlich gut! Danke fürs Beschreiben, wie du das hinbekommen hast!! Gute Idee, es so zu machen... merk ich mir!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Sehr lässig, ein Näh-Outfit! Cool!
    Die blau-türkisen Elemente gefallen mir extra gut!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  10. tolle idee, muss ich mir unbedingt merken und möglichst bald mal ausprobieren - das besticken meine ich; das mit den lampen habe ich schon hinlänglich erprobt *kicher*. liebe grüße °°°u.

    AntwortenLöschen
  11. *lach* Jawoll! Das mit den Lampen kenn´ ich auch. Das Shirt gefällt mir übrigens verdammt gut! Welches SM ist das denn?

    LG Jadie

    AntwortenLöschen