Dienstag, 16. April 2013

Blog-Putz {Tag 2}

Dear international readers: I'll be back with bilingual posts in the next week!


Heute geht es wie versprochen um die Erstellung eines neuen Headers
und darum, wie man die "Seiten" horizontal über dem Blog anzeigen lässt
(ich habe das seit neuestem auch so: schaut mal oben...Home...über mich...usw.)



1. Ein neuer Header

Er ist die Visitenkarte unseres Blogs, das erste, was die Leser sehen.
Sozusagen die Eingangstüre!
Ich finde es schön, wenn man ihn von Zeit zu Zeit mal ändert.
Mir ist es wichtig, dass er immer zu mir passt.
Ein paar von euch werden jetzt sicher denken:
WAS?! Regelmäßig ändern? So viel Arbeit?

Keine Panik, mit ein paar Tricks ist das technisch gar nicht so schwer!

Viel schwieriger finde ich  die Frage:
Wie soll denn mein neuer Header überhaupt aussehen?
Oh Gott, ich sage euch, das hat mich bei meinem jetztigen Header einiges an Zeit gekostet.
So viel Rumgrübeln...
Ich habe mir zuvor viele Blogs und ihre Header angeschaut und bin sehr analytisch vorgegangen.
Was gefällt mir an dem Header? Warum finde ich einen anderen doof?
Was spricht mich besonders an? usw usw...
Ich kam zu dem Ergebnis, dass ich es besonders schön finde, wenn  man schon im Header
etwas vom Blogger selbst sieht...ob jetzt das ganze Gesicht oder nur die Hände, sei mal dahin gestellt.
Dann habe ich diese Feststellung durchgegrübelt und schließlich kam mir die Idee, dass ich
den Blog selbst festhalten könnte. Wie eine lange Papierrolle, in meinen Händen, 
schließlich liegt bei meinem Blog auch alles in meinen Händen :)

Also die erste Aufgabe:
Schaut euch viele viele viele, wirklich viele Blogs an :)
Es geht überhaupt nicht darum, etwas zu kopieren!
Findet heraus, was euch gefällt und überlegt euch wie ihr es für euch personalisieren könntet.

Vielleicht findet ihr eine Fotocollage schön oder ihr zeigt eure Bastelecke oder eine hübsche Landschaft
oder ihr setzt es viel neutraler um und zeigt nur den Blognamen in einer besonders hübschen Schrift?

Wenn ihr das alles ausgegrübelt habt, stellt euren ganz persönlichen Header als Bild zusammen.
Ich arbeite gerne mit Picmonkey, aber jedes andere Bildbearbeitungsprogramm
wird euch gute Dienste leisten. Speichert das Bild ab.

Jetzt zur Technik ;)
Geht auf "Vorlage"



Dort dann auf "Anpassen" klicken.



Diesen Wert müsst ihr euch nur notieren.



Das Bild, was später zum Header werden soll, müsst ihr nun auf eure Blogbreite anpassen.
Die Blogbreite ist der Wert, den wir uns eben notiert haben.
Damit sorgt ihr dafür, dass der neue Header genau in euren Blog passt.



Dann im "Layout" den neuen Header einsetzen.


FERTIG!



2. Die Seitenanzeige

Das geht ganz easypeasy, schaut mal:
Ihr geht auf "Layout". Hier wird euch der Blog schematisch angezeigt, 
d.h. jedes Element wird als Kasten dargestellt.
Ihr sucht euch davon den Kasten aus, der "Seiten" heißt und zieht diesen einfach unter den Header.

Nun werden die Seiten horizontal unter dem Header angezeigt.

FERTIG!
Wenn ihr mitmacht, schreibt mir doch bitte den Link zu eurem Blog in den Kommentaren. Ich möchte gucken kommen :)

Kommentare:

  1. Heute habe ich einen Tag frei, da ich erst vor kurzer Zeit alles nach meiner Vorstellung umgestaltet habe. Trotzdem herzlichen Dank für deine Anleitung, mein Weg war viel komplizierter ;-).
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Ich könnte dich knutschen, liebe Angela!!!!!!!!!!! Eeeeeeendlich habe ich das mit dem "eigenen" Header mal hinbekommen... okay, das Label möchte ich nun noch "umplatzieren" und leider, leider ist jetzt keine Zeit mehr... aber nun kann ich es und WERDE ICH ES!!!!!
    Herzlichen Dank!!!!
    By the way: Machst du auch was für den "Bloguntergrund" (Das, was man rechts und links von den Posts sieht, meine ich jetzt... bin grad so geflasht, komme nicht auf das richtige Wort *lach*!!!!)
    http://streuterklamotte.blogspot.de/
    GGGGGGGLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Streuterklamotte:
      Du meinst Bloghintergrund ;)
      Hatte ich nicht vor, ich erklär dir hier schnell wie's geht, ja?
      Du gehst auf "Vorlage" und dort auf "Anpassen".
      Dort kamnst du den Hintergrund einstellen (es sind ein paar echt schöne dabei) bzw. selbst ein Bild dafür hochladen.
      Ich freue mich sehr, dass du auch mitmachst!!!

      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  3. wow, ich bin grade durch eine deiner leserinnen auf deinen blog aufmerksam gemacht worden und finde die aktion blogputz prima, da muß ich mitmachen, du gibst wirklich super tips!!! danke!
    glg teresa

    AntwortenLöschen
  4. Ich verwende ein Template. Mal schauen ob ich da auch so einen schicken Header machen kann. Im Moment ist alles sehr schlicht und einfach bei mir. Gefällt mir auch.
    Liebe Grüße Dana

    cutiecakenaeht.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Aktion! Vielen Dank für Deine Mühe!

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  6. Supi, deine Aktion.
    Da muss ich doch gleich mal in meinen Bildern kruschteln und einen neuen Header machen.
    Winter ist ja jetzt echt out!! ENDLICH! :)
    LG Kerstin

    strickiundkruemel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Aktion super klasse
    *dickerknutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,

    vielen Dank für dieses Tutorial. Ich wollte schon lange mal den Header ändern, wusste aber nicht so recht, wie. Nun habe ich mir mal einen probehalber erstellt. Falls du gucken magst:

    http://isabimi.blogspot.de/

    Aber der wird noch geändert, denn ich möchte natürlich einen zum Namen des Blogs passenden Header, aber das bedarf wohl etwas mehr Zeit, als ich gerade habe! ;-)

    LG
    Isabimi

    AntwortenLöschen
  9. Puh, heute hab ich nicht so viel Zeit... Als Header hab ich jetzt mal einen Platzhalter eingebaut, den ich dann (hoffentlich) bald durch einen etwas schöneren ersetzten kann. Was mich im Moment stört, ist der fehlende Eckradius. Mein Layout hat ja sonst abgeflachte Kanten und die hätte ich natürlich auch gerne beim Header. Da muss ich noch ein bisschen hin- und herschubsen bis das passt...
    Danke aber schon mal für den Anstoss überhaupt etwas zu tun ;-)
    Liebe Grüße, Änni (http://aennisews.blogspot.com/)

    AntwortenLöschen
  10. ich ändere meinen Header auch von Zeit zu Zeit. Abhängig von Dingen wie Jahreszeit, Laune und den letzten Dingen, die ich gerade genäht hatte. Als letztes brauchte ich dringend einen frühlingshafteren.
    Kannst ja gerne mal stöbern kommen! http://nadel-und-fadensalat.blogspot.de/
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Hach..ja,der Header..da will ich schon so lange ran!!Immerhin habe ich mal vor einiger Zeit den Namenszug anders hinbekommen,aber was ich echt nicht hinkriege ist Fotos und dann noch den Namenszug mit einbauen..hast du einen Tipp?Deine Aktion ist klasse!!Habe gestern auch schon mal ganz motiviert aufgeräumt!!Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Hi,

    So nachdem ich an meinem Header rumgebastelt habe,werde mir aber noch in Ruhe einen neuen "ausdenken",und mit Picassa nicht weiter komme,bekomme das Header-Bild nicht auf die richtige Größe*grmpf*,werde ich das mal mit Picmonkey versuchen.
    Vielleicht noch heute.

    L.G Sandra

    AntwortenLöschen
  13. wieder klasse erklärt! danke dir!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  14. Mein header ist nicht annähernd so schön wie deiner, schon allein mit schönen Fotos tue ich mich oft schwer. Da ich schon auf Arbeit den ganzen Tag am Rechner sitze, bin ich froh, wenn ich nach deiner step-by-step-anleitung das meiste geschafft habe!

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank, liebe Angela! leider habe ich grad gar keinen Kopp für den Blogputz, aber ich merk mir die Seiten und arbeite nach. :-)
    Ganz liebe Grüße!
    Doro

    AntwortenLöschen
  16. Puh, das ist ganz schön schwer, da es irgendwie tausend Möglichkeiten gibt. Und egal, welche ich wähle, so schön wie Dein Blog wird meiner einfach nicht *schluchz*. Aber ich bin ja schon stolz, dass ich es dank Deiner super Anleitung geschafft habe, überhaupt einen Header in den Blog zu bekommen. Wenn mir jetzt noch jemand einen Grundkurs in "tolle Fotos machen und sie dann noch super bearbeiten" geben könnte...????? Liebe Grüße (freu mich schon auf Teil 3), Ina

    AntwortenLöschen
  17. Wow, eine tolle Aktion - erst einmal danke dafür - habe den "Montag" schon einmal nachgearbeitet. Ich freue mich hier mitzumachen.
    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ja echt klasse. Bin noch Neuling und habe mich immer gefragt, wie ich das mit Header anständig hinbekomme. Vielen lieben Dank für die tolle Erklärung.
    Wenn du magst kannst du unter http://www.klakline.blogspot.de/ gucken. :)
    LG, Jacqueline

    AntwortenLöschen
  19. Vielen Dank für die tollen Tips! :) ich bin noch nich sooo lange in der Bloggerwelt unterwegs und hab mir mit der Gestaltung meines Blogs noch nicht so wirklich viel Aufwand gemacht, aber irgendwie wird es wohl langsam mal Zeit mich damit ein wenig zu beschäftigen. Du hast mich grade ganz schön motiviert! ;)
    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  20. Dank Frau Streuterklamotte bin ich hier gelandet und habe auch gebastelt - nun muss ich nur noch lernen wie die Bildchen in die Sidebar kommen. Vielen Dank :)

    AntwortenLöschen
  21. Juhu, jetzt habe ich auch endlich einen Header! Danke für das Tutorial! Und du hast recht, am weitaus längsten hat es gedauert, bis ich wusste, was ich eigentlich will... jetzt sieht es schön clean und simpel aus. Hach, schön! Danke, LG Nina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Angela, vielen vielen Dank für Deine vielen vielen tollen Tipps zum Blogputz. Ich habe schon in vielen Blogs davon gelesen und war neugierig.
    Nun habe ich es geschafft auch endlich einen Header mit einzubauen.
    Ich werde noch weiter üben und probieren aber es macht wirklich Spaß seinen Blog zu verändern.

    Vielen vielen Dank

    AntwortenLöschen
  23. Sorry, habe den Link vergessen http://naehoma-moni.blogspot.de/ zum luschern :)

    Moni

    AntwortenLöschen