Samstag, 30. November 2013

Madame Pimpinellskova malZwei

Ich habe mich gleich in diese kleinen Madames verliebt.
Und da ich die Kissen in der Wohnung immer mal gerne austausche
…das gibt immer gleich einen frischen Look ins Zimmer… 
habe ich mich gleich ans Werk gemacht. 


Mittwoch, 27. November 2013

Wreath of Joy

Meine liebe Oma war auf der Suche nach einem neuen Adventskranz.
Als ich ihr die genähte Variante "Wreath of Joy" gezeigt habe, war sie sofort hin und weg.
Sie wünschte sich einen in klassischer Weihnachtsfarbkombi: rot-grün :)

Bitte sehr ;)

Dienstag, 26. November 2013

Oben


Im London Eye, ein Blick von oben auf London :)

Andere Blicke nach "oben" gibt's bei Nic.

Donnerstag, 21. November 2013

Blog-Liebe

Ich drücke momentan wieder die Schulbank.
Bei Melanie von BlogLiebe sitze ich zusammen mit anderen tollen Blogger-Mädels und lerne 
Photoshoptipps fürs Fortgeschrittene.

Meine Hausaufgaben zum Thema "Textform":



Sonntag, 10. November 2013

Draußen,...

…das war ganz klar Papas und mein Ding.
Rucksack packen, Hunde schnappen und ab in den Wald zum Wandern.
Drei bis vier Stunden vergingen wie im Flug!


…Du fehlst…

Noch mehr "draußen" gibt's bei Nic

Montag, 4. November 2013

Und plötzlich bist Du nicht mehr bei uns

Zugegeben, ich habe lange überlegt, ob ich hier darüber schreiben möchte.
Aber dieser Blog gehört zu mir und es fühlt sich irgendwie falsch an hier einfach so weiter zu machen und bunte Nähereien oder ähnliches "fröhliche" hier zu zeigen ohne darüber zu schreiben.
Worum es geht?

Mein Papa ist vor vierzehn Tagen völlig unerwartet verstorben.
Ganz plötzlich sind wir ohne ihn, alles was man fühlen kann ist Trauer und eine trübe dunkle Leere.
Wie durch Nebel dringt etwas von "Außen" zu uns durch.
Das Herz ist schwer, die Gedanken bei ihm und es scheint unmöglich normal voran zu gehen.

Papa war so fit, wie schon seit Jahren nicht mehr.
Hatte im vergangenen Jahr sehr auf sich geachtet - Ernährung, Sport… das volle Programm.
War, wie er selbst von sich vor wenigen Wochen noch gesagt hat: "So richtig glücklich!"

Er war ein Herzensmensch, für alle immer da und stets zur Hilfe.
Wenn man von ihm in den Arm genommen wurde, hat er richtig gedrückt… mit ganz viel Wärme und so viel Liebe.

Ich bin froh, dass Du mein Papa bist!
Worte können meine Liebe zu Dir nicht ausdrücken.