Donnerstag, 1. Dezember 2016

Schnee-Engel von susalabim

Ich durfte für Sonja von Kunterbunt-Design eine neue  Stickdatei testen, die demnächst veröffentlicht wird. 
Da bei mir eh noch einige kleine Geschenke für die Vorweihnachtszeit auf der To-Do-Liste standen kam das natürlich äußerst passend. Zu den liebevoll gezeichneten Engeln mit den filigranen Schneeflocken passen meiner Meinung nach winterliche Nähereien am besten.

Daher wurden bei mir Kirschkernkissen genäht - ein tolles Geschenk, wenn man nicht genau weiß, was passen könnte, oder? Schnell und unkompliziert genäht und irgendwie kann es ja auch jeder gebrauchen. Die Kirschkerne habe ich gleich im 2kg-Beutel im Internet bestellt ;) Da kann ich noch ein paar Wärmekissen nachlegen bis Weihnachten.

Ich habe einen ganz weichen und flauschigen Stoff verwendet. Die eine Seite ist ganz leicht flauschiges Velours, die andere ist ganz weicher Frottee von Swafing.

Auf den Fotos kann man die Schneeflocken auf dem Velours nicht gut erkennen, ich habe endlich mal Ton in Ton gestickt. Das wollte ich schon lange mal ausprobieren, es wirkt immer so edel, oder?
Wenn man die Kirschkernkissen "in echt" vor sich hat, weil man sich gerade schön die kalten Hände aufwärmt ;), dann sieht man die feine Stickerei sehr gut und hat sie quasi als Handschmeichler unter den Fingern.


Das schöne an den von susalabim gezeichneten Stickdateien ist ja, dass sie so schnell gestickt sind. Da kann man gleich mehrere Nähereien schnell und trotzdem liebevoll verzieren.


Einen Bilderrahmen habe ich dann noch zum 3D-Winterbild umdekoriert. Die Schneeflocken hängen in verschiedenen Abständen zum Engelchen.



Das niedliche Engelchen steht nun hinter dem Adventskranz.


Zum "Kleingedruckten":
Ich habe die Stickdatei zum Testen bekommen und weiter nichts :)
Die Freude daran ist also allein von mir und nicht "erkauft". 

1 Kommentar:

  1. Das ist total schön, ohne Flügel könnte es Frau Holle sein.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen